Aktuelles

Kostenexplosion bei Garagenbau: KPÖ PLUS für Baustopp und Kostenbremse

Veröffentlicht am

Auf die prognostizierte Kostenexplosion bei der Erweiterung der Mönchsberggarage von 30 auf über 40 Millionen Euro reagiert Gemeinderat Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS) mit dem Vorschlag für einen Baustopp und eine Kostenbremse. „Weil die Baubranche dank der türkisgrünen Milliarden boomt, schießen die Baukosten durch die Decke. Trotzdem will die ÖVP den Ausbau sofort bauen, anstatt zu warten, bis die Baupreise sich wieder halbwegs normalisieren. Es wirkt, als fürchtet sich die ÖVP vor der nächsten Wahl und will jetzt Tatsachen schaffen. Ganz nach dem Motto: Hinter uns die Sintflut.“

Aktuelles

KPÖ PLUS-Gemeinderat spendete heuer 5.544 Euro von Politikergehalt

Veröffentlicht am

Auch im zurückliegenden Jahr hat der Salzburger Gemeinderat Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS) monatlich einen Teil seines Gemeinderatsbezugs an Salzburger in Notlagen abgegeben. In Summe waren es 5.544,43 Euro. Die größten Brocken waren die steigenden Wohn- und Stromkosten. „Mir ist es wichtig, dass die Politik ein offenes Ohr für die alltäglichen Sorgen und Probleme der Salzburger hat. Durch meine Sprechstunde bekomme ich mit, wo der Schuh drückt. Viele Salzburger spüren wie der Druck steigt, weil die Mieten, Strom, Heizen und Lebensmittel immer teurer werden“, sagt Dankl: „Viele Menschen fühlen sich von der Politik alleingelassen. Die Stadtpolitik muss wieder stärker die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung in den Mittelpunkt rücken. Die Politik muss die explodierenden Wohnkosten endlich in den Griff bekommen.“ Als Gemeinderat bekommt er monatlich rund 2.550 brutto (ca. 1.800 netto). Davon gibt er 400 bis 500 Euro ab. Im Brotberuf arbeitet Dankl in Teilzeit als Kulturvermittler in einem Museum.