Die ÖVP, SPÖ und Grünen sitzen seit über 27 Jahren in der Regierung. Vor jeder Wahl versprechen sie leistbares Wohnen, vergessen das aber am Tag nach der Wahl wieder. Nach der letzten Gemeinderatswahl haben sie in ihrer ersten Sitzung die Gelder für ihre Parteien um ein Drittel erhöht. Bevor auch nur ein Kindergarten, eine Kultureinrichtung oder eine Sozialinitiative einen Euro mehr bekommt, denken ÖVP, SPÖ und Grüne an sich selbst. Das zeigt, was ihnen wirklich wichtig ist. Damit sich das ändert, braucht es eine soziale, kritische Opposition. KPÖ PLUS tritt an, um eine solche Stimme in den Gemeinderat zu bringen.

Bei der letzten Wahl haben nur 50 Stimmen für den Einzug gefehlt. Auch dieses Mal wird es knapp. Es kommt auf jede Stimme an. Bei KPÖ PLUS macht deine Stimme wirklich einen Unterschied – du entscheidest, ob es nach der Wahl eine soziale Opposition im Gemeinderat gibt, die verlässlich für leistbares Wohnen und Soziales eintritt.

Der Einzug in den Gemeinderat ist der erste Schritt. KPÖ PLUS wird gegenüber den Regierungsparteien so lange lästig sein, bis sich beim Wahlversprechen zu leistbarem Wohnen endlich was bewegt. Gemeinsam mit der Bevölkerung wollen wir Druck machen: bei den hohen Lebenshaltungskosten und den steigenden Gebühren, beim kommunalen Wohnbau, beim Verkehrs-Chaos und für mehr demokratische Mitbestimmung für alle SalzburgerInnen.

KPÖ PLUS ist ein Zusammenschluss vieler Menschen mit verschiedenen Erfahrungen. Viele haben sich davor ehrenamtlich engagiert, einige sind zum ersten Mal politisch aktiv geworden und andere setzen sich schon lange als KPÖ-Mitglieder für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Antifaschismus ein. Unser Ziel ist eine Welt frei von Armut, Krieg und Angst, in der Mensch und Natur nicht mehr ausgebeutet werden. Das kapitalistische System, das Profite über alles andere stellt, steht uns dabei im Weg. Wir wollen eine Zukunft frei von Ausbeutung, in der alle Menschen demokratisch über ihr Leben bestimmen können.