Demo 1. Mai

Leistbares Wohnen und ein Leben in Frieden

Treffpunkt: Sonntag, 1. Mai – 11 Uhr, Hauptbahnhof

Leistbares Wohnen und ein Leben in Frieden – dafür gehen wir am 1. Mai in Salzburg auf die Straße.
 
Gerade in Salzburg schießen die Wohnkosten durch die Decke. Die Mieten, Strom, Heizen und Lebensmittel werden immer teurer, aber die Einkommen bleiben zurück.
Gleichzeitig machen Immobilien- und Energiekonzerne Milliarden-Profite. Die Salzburg AG hat zuletzt über 60 Millionen Euro Gewinn gemacht. Damit sanieren ÖVP-Landeshauptmann Haslauer und Bürgermeister Preuner ihre Budgets, um Prestigeprojekte wie die Festspielhauserweiterung zu finanzieren. Aber die breite Mehrheit der Bevölkerung geht leer aus.
 
Wir lassen uns das nicht mehr gefallen. Wir demonstrieren für: 
* Leistbares Wohnen
* Leistbares Leben
* Für Frieden
* Mehr Gerechtigkeit!
 
 

 

11 Uhr: Treffpunkt

Die Demonstration startet um 11 Uhr am Hauptbahnhof. Gemeinsam gehen wir eine Stunde mit Schildern und Parolen durch die Stadt um auf die Themen “Leistbares Wohnen und ein Leben in Frieden” aufmerksam zu machen.

Demonstration

Die Demonstration startet um 11 Uhr am Hauptbahnhof. Wir gehen über das Sozialamt, zur Christian-Doppler-Klinik bis zur Südtiroler-Siedlung. Es wird 4 Zwischenstopps geben. 

ab 13 Uhr: Gartenfest

Im Anschluss an die Demonstration zum 1. Mai treffen wir uns im Garten in der Elisabethstrasse 11. Wir verbringen den Nachmittag mit internationalen Leckerbissen, Musik und kühlen Getränken. Neue Gesichter sind gerne gesehen – Bitte Freunde und Freundinnen mitbringen!