Aktuelles

Appell an Landeshauptmann: Stromabschaltungen aussetzen

Veröffentlicht am

Ausgerechnet in der kalten Jahreszeit verlieren immer mehr Salzburger den Strom. Seit Beginn der Corona-Krise müssen viele Haushalte mit weniger Geld auskommen. Gemeinderat Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS) appelliert nun in einem offenen Brief an Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP), als Eigentümervertreter des Landes dafür zu sorgen, dass die Salzburg AG Stromabschaltungen zumindest bis zum Frühjahr auszusetzen.

Aktuelles

Tag gegen Gewalt an Frauen: Salzburg braucht Übergangswohnungen

Veröffentlicht am

Der Mittwoch, 25. November, ist internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. „Der Lockdown, steigender Arbeitslosigkeit und der finanzielle Druck erhöhen das Risiko häuslicher Gewalt. Gleichzeitig steigen die Wohnkosten. Damit gewaltbetroffene Frauen jetzt nicht unter die Räder kommen, braucht es Übergangswohnungen“, fordert Sabine Helmberger von KPÖ PLUS Salzburg.

Aktuelles

Jetzt unterschreiben: Spekulation & Wohnungsleerstand stoppen

Veröffentlicht am

Bis zu 10.000 Wohnungen stehen in der Stadt Salzburg leer. Viele werden als Anlage- und Spekulationsobjekte zweckentfremdet. Diese Wohnungen fehlen dann den SalzburgerInnen, die verzweifelt eine bezahlbare Wohnung suchen.

Bei jeder Wahl versprechen die Salzburger Regierungsparteien in Stadt und Land, etwas gegen die Leerstands-Misere zu tun. Seit den letzten Wahlen geht aber wieder nichts weiter. Die zuständige Landesrätin Klambauer ist nicht einmal bereit, ihr Versprechen einzulösen und die Zahlen auf den Tisch zu legen, wie viele tausend Wohnungen in der Stadt leer stehen.
Andere Städte, wie Berlin, Amsterdam und Barcelona, zeigen: Es geht auch anders. Dort versuchen die Stadtregierungen, das Leerstands-Problem in den Griff zu kriegen und leistbaren Wohnraum zu gewinnen. Mit gutem Willen wäre das auch in Salzburg möglich.
Denn Wohnen ist ein Grundrecht und darf nicht für Profit und Spekulation zweckentfremdet werden!

Jetzt unterschreiben!

Aktuelles

KPÖ PLUS: Heizkostenzuschuss verdoppeln

Veröffentlicht am

Einmal jährlich können Salzburger Haushalte mit niedrigen Einkommen den Heizkostenzuschuss beantragen. Diese Unterstützung des Landes beträgt 150 Euro und soll helfen, Heizkosten zu decken. Angesichts der Corona-bedingt hohen Arbeitslosigkeit schlägt Gemeinderat Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS) eine Verdoppelung des Heizchecks aus Mitteln der Stadt vor: „Niemand sollte in einer kalten, dunkeln Wohnung leben müssen. Schon im Vorjahr war der Topf zu klein, um den Salzburgern zu helfen, wo das Geld nicht mehr zum Heizen reicht. Zum Vergleich: In Kufstein beträgt der Heizcheck 250 Euro, während es im teuren Salzburg nur 150 Euro sind.“

Aktuelles

Kritik: Preuner untersagt karitativen Christkindlmarkt am Alten Markt

Veröffentlicht am

Auf Kritik stößt die Ankündigung von Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP), dass heuer nur der kommerzielle Christkindlmarkt beim Dom genehmigt werde, nicht aber die Stände von karitativen Vereinen aus Salzburg. „Viele wohltätige Vereine, deren Arbeit in der Krise besonders wichtig ist, trifft die Untersagung hart. Bürgermeister Preuner misst hier mit zwei Maß: Wenn der kommerzielle Weihnachtsmarkt am Residenz- und Domplatz grünes Licht bekommt, warum gibt es keine Lösung für die karitativen Standl am Alten Markt?“, sagt Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS).

Aktuelles

Abgesagt: Stadtrundgang Lehen – Samstag, neuer Termin folgt

Veröffentlicht am

Achtung – abgesagt: Aufgrund des Veranstaltungsverbots der Landesregierung muss dieser Stadtrundgang leider abgesagt werden. Ein neuer Termin folgt sobald die Corona-Regeln und das Wetter es erlauben!
***
Vor 70 Jahren war Lehen eine grüne Wiese an der Salzach. Heute ist Lehen ein dicht verbauter Stadtteil, mit sozialem Wohnbau, Schulen und der Stadtbibliothek. Nirgends wohnen so viele Menschen wie in diesem Stadtteil.
Gleichzeitig meinen viele, Lehen habe einen schlechten Ruf. Viele der Probleme sind in der Vergangenheit entstanden. Vom Stau-Chaos in der Ignaz-Harrer-Straße bis zur sehr dichten Verbauung.
Beim Stadtrundgang führt der Historiker Paul Donner durch den Stadtteil und zeigt, wie sich Lehen so entwickelt hat, wie wir es heute kennen.

Aktuelles

Aktiven-Treffen am Mi, 23. September: Thema Spekulation & Leerstand

Veröffentlicht am
Aktiventreffen KPÖ PLUS

* Mittwoch, 23. September
* 19:00 bis 21:00 Uhr
* Café Shakespeare, Hubert-Sattlergasse 3

Teure Wohnkosten, Verkehrs-Chaos, abgehobene Politik: Damit sich in Salzburg endlich etwas zum Besseren verändert, braucht es viele Menschen, die sich einbringen.

Beim monatlichen Aktiven-Treffen von KPÖ PLUS sprechen wir über aktuelle Salzburger Themen, die nächsten Aktionen und Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden. Interessierte sind herzlich willkommen.

Aktuelles

Beengte Wohnungen: einen Schreibtisch für jedes Schulkind

Veröffentlicht am
beengtes Wohnen: einen Schreibtisch für jedes Schulkind

Ein Kinder-Schreibtisch im Schloss Mirabell: Mit dieser Aktion zum Schulstart machte die KPÖ PLUS auf die Lage von Schulkindern in beengten Wohnungen aufmerksam. „Die steigenden Wohnkosten machen es Familien schwer, bezahlbare und ausreichend große Wohnungen zu finden. Das trifft auch die Kinder. Wer im lauten Wohnzimmer, in der Küche oder sogar im Stiegenhaus lernen muss, tut sich in der Schule schwerer“, sagt Sabine Helmberger, AHS-Lehrerin und Bildungssprecherin von KPÖ PLUS. Das gilt umso mehr in Zeiten von Corona und Home-Schooling.