AktuellesPresse

Corona-Familien-Härtefonds: nur mehr bis 31. März!

Corona-Familien-Härtefonds: nur mehr bis 31. März!

Die Bundesregierung von Kurz & Co. gibt Rekord-Summen an Steuergeld für Regierungs-PR und Marketing aus. Allein im letzten Jahr waren es 72 Millionen Euro für Inserate und Eigenwerbung. Das sind 200.000 Euro pro Tag. Das ist mehr als jede Regierung davor. 

Trotzdem ist die Bundesregierung nicht bereit, die Bevölkerung ordentlich über den Corona-Familienhärtefonds zu informieren: Dort können Familien eine finanzielle Unterstützung beantragen, wenn sie durch Corona an Einkommen verloren haben, zum Beispiel wegen einer Kündigung oder Kurzarbeit. Es geht um mehrere hundert Euro, die vielen Familien, die nicht zu den Reicheren zählen, helfen, die teure Miete oder die nächste Stromrechnung zu zahlen. 

Die Frist für den Antrag endet mit 31. März! Darüber informiert die Regierung nicht. Geben Sie Ihren Bekannten, Freunden oder ArbeitskollegInnen Bescheid – schenken Sie der Regierung von Kurz & Co. keinen Cent, weil die schenken das Geld ohnehin nur den großen Unternehmen und den Super-Reichen.


1. Der Familien-Härtefonds
:

Noch bis 31. März 2021 können Familien eine Unterstützung aus dem Corona-Familienhärtefonds beantragen. Voraussetzung ist, dass aufgrund der Corona-Epidemie es zu einem Einkommensverlust gekommen ist, zum Beispiel aufgrund von einer Kündigung oder wegen Kurzarbeit. Die Unterstützung kann mehrere hundert Euro betragen.


2. Voraussetzunge
n:

  • Hauptwohnsitz in Österreich.
  • Mindestens ein Elternteil hatte am 28. Februar 2020 eine Arbeit und wurde wegen der Corona-Krise gekündigt oder in Kurzarbeit geschickt. 
  • Für mindestens ein Kind wurde irgendwann (!) seit 28. Februar 2020 Familienbeihilfe bezogen. 
  • Das aktuelle Nettoeinkommen darf eine bestimmte Größe nicht überschreiten (Familienbeihilfe, Alimente und Kinderbetreuungsgeld zählen nicht dazu):
    • Ein Elternteil +1 Kind: 1.600 Euro, +2 Kinder: 2.000 Euro, +mehr Kinder: 2.800 Euro
    • Paar + 1 Kind: 2.400 Euro, +2 Kinder: 2.800 Euro, +mehr Kinder: 3.600 Euro


3. Antrag stellen:

  • Die Frist für den Antrag ist der 31. März 2021.
  • Der Antrag kann online oder mit der Post gestellt werden. 
  • Den Online-Antrag und die Post-Formulare finden Sie hier.

Bei Fragen können Sie sich direkt an das Familienservice wenden: Telefon: 0800-240-262 (gebührenfrei von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr)

Falls Sie Unterstützung dabei wünschen oder Schwierigkeiten auftauchen, können Sie sich gerne bei uns melden:

Mag. Kay-Michael Dankl
Gemeinderat
KPÖ PLUS Salzburg
Telefon: 0662 8072 2852
Email: kay-michael.dankl@kpoe-plus.at