Aktuelles

Freitag, 8. Mai: Online-Talk mit Alfred Noll – “Recht & Unrecht im Ausnahmezustand”

Veröffentlicht

on

☆ Reihe 60 Minuten Politik – Freitag um 20:15 Uhr
☆ Fr, 8. Mai – “Recht und Unrecht im Ausnahmezustand“
☆ Zu Gast: Dr. Alfred Noll, Jurist und Autor 

Eilgesetzgebung, Notverordnungen, schmerzhafte Einschnitte in die Grundrechte: Die Corona-Epidemie hat vor zwei Monaten einen Ausnahmezustand in Österreich eingeläutet. Seitdem greift die Bundesregierung tiefer in unseren Alltag ein, als davor vorstellbar war. Kurz & Co. sonnen sich in den Scheinwerfern ihrer Selbstinszenierung, während ihr Umgang mit Verordnungen und Gesetzen immer mehr Fragen aufwirft, sie sich über das autoritäre Abrutschen von Nachbarländern ausschweigen und selbst zunehmend autoritär handeln.

Wie sehr geraten die Demokratie, Freiheiten, Grundrechte und der Rechtsstaat in Österreich unter Druck? Was ist bei den Medien los? Und was macht ein Ausnahmezustand mit uns als politisch Interessierte?

☆ Alfred Noll
Zu diesen Fragen ist am Freitag, 8. Mai Alfred Noll zu Gast beim Online-Talk. Noll ist Anwalt, Autor und Universitätsdozent. Er ist ausgebildeter Radio- und Fernsehtechniker, studierte Rechtswissenschaft in Salzburg und Wien. Seit 1992 arbeitet Noll als Rechtsanwalt in Wien, seit 1998 als Universitätsdozent für Öffentliches Recht und Rechtslehre. Er gilt als Experte für Medien- und Urheberrecht. Neben Sachbüchern nimmt Noll in Zeitungen wie Der Standard und die taz Stellung zu aktuellen rechtspolitischen und gesellschaftspolitischen Fragen. Von 2017 bis 2019 gehörte er als Abgeordneter für die Liste JETZT dem Nationalrat an.

☆ Teilnehmen und mitreden
Der Online-Talk ist öffentlich und kostenlos zugänglich. Es gibt die Möglichkeit für Fragen und Diskussionsbeiträge. Für die Teilnahme einfach diesem Link folgen: https://us02web.zoom.us/j/86711727247 

Bei Fragen kannst du dich gerne jederzeit an Kay-Michael Dankl (0650 3078660 oder kay-michael.dankl@kpoe-plus.at) wenden.