Aktuelles

Freitag, 24.4.: Online-Talk “Wohnungslos in der Krise” mit Bettina Neumayer

öffentlicher online-talk - wohnungslos in der krise- freitag, 24. april, 20:15 uhr-

* Reihe „60 Minuten Politik“ – jeden Freitag, 20:15
* Am Freitag, 24. April: „Wohnungslos in der Krise“
* Zu Gast: Bettina Neumayer, Leiterin des Housing-First-Projekt Vinzidach Salzburg

Zuhause-Bleiben ist das Mantra zur Corona-Krise – aber was ist, wenn man gar kein eigenes Zuhause hat? Wohnungslose Menschen haben keine Kühlschränke, die sie auffüllen können, keinen Schreibtisch für Home-Office und keine gemütlichen Rückzugsräume. Sie sind im Alltag auf soziale Kontakte angewiesen, für eine Mahlzeit oder einen Schlafplatz, in einer Zeit wo es soziale Kontakte zu reduzieren gilt. Gleichzeitig verlieren durch die Krise hunderttausende Menschen ihre Arbeit. Viele müssen sich den Kopf zerbrechen, wie sie teure Mieten und Betriebskosten bezahlen sollen.

Wie geht es wohnungslosen Menschen in der Krise? Was ändert sich für SozialarbeiterInnen, die zu Wohnungslosigkeit arbeiten? Und was muss sich in der Wohnungspolitik ändern, damit nicht noch mehr Menschen auf der Straße landen?

Über diese Fragen spricht am kommenden Freitag, 24. April, Bettina Neumayer beim Online-Talk. Sie arbeitet seit fünf Jahren als Sozialarbeiterin im Bereich der Wohnungslosenhilfe in der Stadt Salzburg. Seit 2019 leitet sie „VinziDach – Housing First Salzburg“. Sie ist zu Gast bei Kay-Michael Dankl, Historiker und Gemeinderat in der Stadt Salzburg.

Der Online-Talk ist öffentlich und kostenlos zugänglich. Er findet auf der Online-Plattform “Zoom” statt unter https://zoom.us/j/99556711050. Der Einstieg ist am Freitag ab 19:45 Uhr möglich. Es gibt die Möglichkeit für Fragen und Diskussionsbeiträge. Der Online-Talk wird zum Nachhören aufgezeichnet.

Termin: Freitag, 24. April 2020, 20:15 bis 21:15

Bei Fragen kannst du dich gerne jederzeit an Kay-Michael Dankl (0650 3078660 oder kay-michael.dankl@kpoe-plus.at) wenden.

Foto Bettina Neumayer: Copyright Bettina Fink