Aktuelles

Di, 10. Dez: Mitreden bei Punsch & Glühwein – das Stadt-Budget 2020

MITREDEN BEI PUNSCH UND GLÜHWEIN - DAS STADT-BUDGET 2020

Viele Salzburger und Salzburgerinnen spüren, wie das tägliche Leben immer teurer wird: bei Mieten, Betriebskosten, Strom, Heizung, Öffi-Tickets und Gas. Leider verschärft die Stadtregierung im neuen Jahr diese Belastung durch überteuerte Gebühren. So nimmt die Stadt durch die überhöhte Kanalgebühr ihren Bewohnern und Bewohnerinnen ganze 10 Millionen Euro mehr ab für die Kanalsanierung notwendig sind. Das sind 100 Euro pro Haushalt. Auch bei den Müllgebühren holt sich die Stadt 3 Millionen Euro mehr als sie braucht. Auch die im Vergleich zu anderen Landeshauptstädten hohen Preise für die städtischen Frei- und Hallenbäder werden nächstes Jahr erhöht.

Am Dienstagabend lädt Gemeinderat Kay-Michael Dankl dazu ein, sich bei einem warmen Punsch oder Glühwein sich zu informieren und mitzureden. Es geht um Gebühren, das neue Stadt-Budget, das die Stadtregierung am Mittwoch beschließen will, und die Frage, wie das Leben in Salzburg wieder leistbar werden kann.

Dienstag, 10. Dezember, 18 bis 20 Uhr
Alter Markt, beim großen Weihnachtsbaum

Wir freuen uns auf euer Kommen!