Aktuelles

EU-Wahl

Spitzenkandidatin zur EU-Wahl: Katerina Anastasiou

 „Die EU hat ihre Humanität an den Außengrenzen geopfert. Statt den Massenmord am Mittelmeer zuzulassen, gilt es eigentlich, Fluchtursachen effektiv zu bekämpfen. Dazu müssen nicht nur militärische Konflikte verhindert, sondern auch die Zerstörung regionaler Ökonomien und Ökosysteme durch die EU gestoppt werden. Das ist ein schlichtes Gebot von Geschwisterlichkeit und Solidarität in einer Welt, in der Rassismus und extreme Ungleichheit zugunsten ganz weniger ansteigen.“
 
Ein ausführliches Porträt unsere Spitzenkandidatin zur EU-Wahl ist hier zu finden. Nähere Informationen zum EU-Wahlkampf gibt es auf der Bundes-Homepage von KPÖ-PLUS.