Interessierten-Treffen

Du möchtest aktiv werden und die Gesellschaft zum Bessern verändern? Dann schau doch am Mittwoch, 21. August 2019 im Café Shakespeare vorbei. Je mehr wir sind, desto mehr können wir erreichen!

Eine Stimme für Soziales & leistbares Wohnen am Stimmzettel

Am Donnerstagvormittag hat die KPÖ PLUS ihren Wahlvorschlag zur Nationalratswahl bei der Salzburger Landeswahlbehörde eingereicht. Über 230 SalzburgerInnen haben in den letzten Wochen eine Unterstützungserklärung unterschrieben und den Wahlantritt möglich gemacht.

Leistbare Öffis statt Gondel-Luftschlösser

Klarer als die zurückhaltenden Reaktionen von ÖVP, Grüne und SPÖ nimmt Gemeinderat Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS) Stellung zum Vorstoß, eine Gondel durch die Stadt Salzburg zu bauen: „Die Stadtpolitik sollte am Boden bleiben. Es gibt wichtigere Baustellen als teure Luftschlösser, etwa dass der O-Bus öfter fährt, pünktlich kommt und leistbar …

Dossenweg-Wohnprojekt: KPÖ kritisiert „Umfaller“ der SPÖ

Dossenweg-Wohnprojekt: KPÖ kritisiert „Umfaller“ der SPÖ Streichung von 25% Mietkauf-Wohnungen verschärft die Wohnungsnot in SalzburgAm Donnerstag hat der Stadtsenat beschlossen, beim Wohnbauprojekt am Dossenweg in Gneis vom üblichen Verteilungsschlüssel für geförderte Wohnungen abzugehen. Die ÖVP setzte sich mit der Forderung durch, statt 25% Mietkauf-Wohnungen doch mehr Eigentumswohnungen vorzusehen. Entgegen ihrer …

Eine linke, soziale Alternative am Stimmzettel möglich machen!

Wir treten als „Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige“ bei der Nationalratswahl am 29. September 2019 an. Denn Veränderung ist möglich! Das zeigen die Gemeinderatswahlen in Salzburg, Graz und Innsbruck. Personen wie Elke Kahr in Graz und Kay-Michael Dankl in Salzburg stehen für eine andere Politik: eine verlässlicher und …

Interessierten-Treffen

Du möchtest aktiv werden und die Gesellschaft zum Bessern verändern?
Dann schau doch am Mittwoch, 21. August 2019 im Café Shakespeare vorbei. Je mehr wir sind, desto mehr können wir erreichen!

Eine Stimme für Soziales & leistbares Wohnen am Stimmzettel

Am Donnerstagvormittag hat die KPÖ PLUS ihren Wahlvorschlag zur Nationalratswahl bei der Salzburger Landeswahlbehörde eingereicht. Über 230 SalzburgerInnen haben in den letzten Wochen eine Unterstützungserklärung unterschrieben und den Wahlantritt möglich gemacht.

Leistbare Öffis statt Gondel-Luftschlösser

Klarer als die zurückhaltenden Reaktionen von ÖVP, Grüne und SPÖ nimmt Gemeinderat Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS) Stellung zum Vorstoß, eine Gondel durch die Stadt Salzburg zu bauen: „Die Stadtpolitik sollte am Boden bleiben. Es gibt wichtigere Baustellen als teure Luftschlösser, etwa dass der O-Bus öfter fährt, pünktlich kommt und leistbar wird.“ Die Stadtgondel sei mit 160 Millionen Euro ein teurer Gag für Touristen, aber kein Angebot für Stadtbewohner oder Pendler. „Jeder Euro für den Bus ist besser investiert als in teure Luftschlösser“, sagt Dankl. Sollte die Stadtregierung tatsächlich ein Gondel-Projekt verfolgen, werde man Unterschriften für eine Volksbefragung in der Stadt sammeln, so Dankl.

Die teuren Wohnkosten, das Verkehrschaos, die steigenden Ausgaben für das tägliche Leben – diese Probleme plagen Salzburg seit Jahrzehnten. Leider sprechen die regierenden Parteien nur vor der Wahl über diese Probleme. Danach fallen die Themen unter den Tisch. Damit sich das ändert, braucht es verlässliche Stimme für Soziales im Gemeinderat, die den regierenden Parteien auf die Finger schaut und dafür sorgt, dass leistbares Wohnen und Soziales nach der Wahl nicht untergehen. Unsere Ideen und Lösungen für Salzburg findest du hier.

Diesmal ✘ KPÖ PLUS

KPÖ PLUS will eine verlässlich soziale Opposition im Gemeinderat sein, die darauf schaut, dass leistbares Wohnen Schlüsselthema bleibt. Beim letzten Mal haben nur 50 Stimmen gefehlt. Macht mit deiner Stimme am Sonntag, 10. März einen Unterschied.

Unterstütze uns!

KPÖ PLUS hat keine Großspender oder staatlichen Förderungen, sondern ist auf die Unterstützung vieler Menschen angewiesen. Jeder gespendete Cent und jeder verteilte Flyer auf der Straße helfen uns, erfolgreich für ein soziales, leistbares Salzburg einzutreten.

Wir schicken dir Infos zu unseren Anliegen und Aktivitäten für die Stadt Salzburg
Finde mehr darüber heraus, wie wir deine Daten speichern

Unser Team für Salzburg

Kay-Michael Dankl
30, Historiker und Museumsangestellter
FacebookInstagramTwitter
Sabine Helmberger
33, Lehrerin.
Christian Eichinger
42, Programmierer