Diesmal ✘ KPÖ PLUS

KPÖ PLUS will eine verlässlich soziale Opposition im Gemeinderat sein, die darauf schaut, dass leistbares Wohnen Schlüsselthema bleibt. Beim letzten Mal haben nur 50 Stimmen gefehlt. Macht mit deiner Stimme am Sonntag, 10. März einen Unterschied.

Die teuren Wohnkosten, das Verkehrschaos, die steigenden Ausgaben für das tägliche Leben – diese Probleme plagen Salzburg seit Jahrzehnten. Leider sprechen die regierenden Parteien nur vor der Wahl über diese Probleme. Danach fallen die Themen unter den Tisch. Damit sich das ändert, braucht es verlässliche Stimme für Soziales im Gemeinderat, die den regierenden Parteien auf die Finger schaut und dafür sorgt, dass leistbares Wohnen und Soziales nach der Wahl nicht untergehen. Unsere Ideen und Lösungen für Salzburg findest du hier.

Neuer Kautionsfonds der Stadt soll Mieter entlasten

erster erfolg: städtischer Kautionsfonds soll Mieter entlasten KPÖ PLUS sieht Einigung der Stadtparteien als wichtigen Erfolg und will Ausweitung auf das Land Obwohl die Meinungen bei den Parteienverhandlungen zu Wohnen am Dienstag weit auseinandergingen, einigten sich die Stadtparteien des neuen Gemeinderates auf die Einrichtung eines städtischen Kautionsfonds. Der Fonds soll Mieter …

KPÖ PLUS nach Parteiengespräch: SPÖ und Grüne dürfen beim leistbaren Wohnen nicht umfallen

KPÖ PLUS nach Parteiengespräch: SPÖ und Grüne dürfen beim leistbaren Wohnen nicht umfallen Parteiengespräche am Dienstag endeten ohne Durchbruch beim Wohnen Als verpasste Chance für leistbares Wohnen bewertet Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS) die heutigen Parteiengespräche zu Wohnen, Raumplanung und Soziales. Obwohl die Stadt-Salzburger mehr von ihren Einkommen für Wohnen ausgeben müssen …

Zweite Runde der Parteiengespräche: KPÖ PLUS vermisst soziale Politik, fordert Leerstandsabgabe und städtischen Wohnbau

Zweite Runde der Parteiengespräche: KPÖ PLUS vermisst soziale Politik, fordert Leerstandsabgabe und städtischen Wohnbau Angesichts der Wohnungsnot und der steigenden Lebenshaltungskosten braucht es eine soziale Politik im Interesse aller, die nicht so viel haben Große Lücken sieht der zukünftige KPÖ PLUS-Gemeinderat Kay-Michael Dankl bei Bürgermeister Preuners Papier für die zweiten …

KPÖ PLUS: Wohnraum nutzen statt unsozialem Kaputtsparen

KPÖ PLUS: Wohnraum nutzen statt unsozialem Kaputtsparen Angesichts dringend benötigter Investitionen für leistbares Wohnen fordert KPÖ PLUS von SPÖ und Grüne eine Abkehr vom unsozialen Kaputtsparen Vor der Gemeinderatswahl haben SPÖ und Grüne versprochen, Schritte für leistbares Wohnen zu setzen. Dass sich bei den Parteiengesprächen am Donnerstag beide Parteien in den unsozialen …

Stammtisch am Mi, 10. April

Stammtisch am Mi, 10. April Du findest, es muss sich in Salzburg etwas ändern? Du hast ein Anliegen oder ein Thema, das dir wichtig ist? Du möchtest mehr über KPÖ PLUS und die nächsten Aktivitäten nach der erfolgreichen Gemeinderatswahl im März erfahren? Dann schau vorbei beim nächsten Stammtisch von KPÖ PLUS …

EU-Wahlen 2019

EU-wahlen 2019 100% soziale Politik und eine Opposition zur neoliberalen Politik in Europa? Ja, das gibt's: Mit deiner Unterstützung kann KPÖ PLUS bei der Wahl zum Europaparlament am 26. Mai antreten. Du bist selbst wahlberechtigt und/oder kannst FreundInnen und Verwandte überzeugen für uns zu unterschreiben? Insgesamt brauchen wir 2.600 amtlich beglaubigte …

Unterstütze uns!

KPÖ PLUS hat keine Großspender oder staatlichen Förderungen, sondern ist auf die Unterstützung vieler Menschen angewiesen. Jeder gespendete Cent und jeder verteilte Flyer auf der Straße helfen uns, erfolgreich für ein soziales, leistbares Salzburg einzutreten.

Wir schicken dir Infos zu unseren Anliegen und Aktivitäten für die Stadt Salzburg
Finde mehr darüber heraus, wie wir deine Daten speichern

Unser Team für Salzburg

Kay-Michael Dankl
30, Historiker und Museumsangestellter
FacebookInstagramTwitter
Sabine Helmberger
33, Lehrerin.
Christian Eichinger
42, Programmierer

Neuer Kautionsfonds der Stadt soll Mieter entlasten

erster erfolg: städtischer Kautionsfonds soll Mieter entlasten KPÖ PLUS sieht Einigung der Stadtparteien als wichtigen Erfolg und will Ausweitung auf das Land Obwohl die Meinungen bei den Parteienverhandlungen zu Wohnen am Dienstag weit auseinandergingen, einigten sich die Stadtparteien des neuen Gemeinderates auf die Einrichtung eines städtischen Kautionsfonds. Der Fonds soll Mieter unterstützen, die beim Bezug

KPÖ PLUS nach Parteiengespräch: SPÖ und Grüne dürfen beim leistbaren Wohnen nicht umfallen

KPÖ PLUS nach Parteiengespräch: SPÖ und Grüne dürfen beim leistbaren Wohnen nicht umfallen Parteiengespräche am Dienstag endeten ohne Durchbruch beim Wohnen Als verpasste Chance für leistbares Wohnen bewertet Kay-Michael Dankl (KPÖ PLUS) die heutigen Parteiengespräche zu Wohnen, Raumplanung und Soziales. Obwohl die Stadt-Salzburger mehr von ihren Einkommen für Wohnen ausgeben müssen als irgendwo anders in

Zweite Runde der Parteiengespräche: KPÖ PLUS vermisst soziale Politik, fordert Leerstandsabgabe und städtischen Wohnbau

Zweite Runde der Parteiengespräche: KPÖ PLUS vermisst soziale Politik, fordert Leerstandsabgabe und städtischen Wohnbau Angesichts der Wohnungsnot und der steigenden Lebenshaltungskosten braucht es eine soziale Politik im Interesse aller, die nicht so viel haben Große Lücken sieht der zukünftige KPÖ PLUS-Gemeinderat Kay-Michael Dankl bei Bürgermeister Preuners Papier für die zweiten Parteiengespräche am Dienstag zu Wohnen,